[Dermatologie] [Allergologie] [Operative Dermatologie] [Laserbehandlung] [Ästhetische Medizin]


Im Bereich der ästhetischen Medizin bieten wir Ihnen in unserer Praxis folgende Leistungen an:




Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Die Ursachen für Falten im Gesicht liegen im natürlichen Alterungsprozess der Haut und der individuellen Veranlagung. Sogenannte Hyaluronsäure-Filler dienen dem „Aufpolstern“ von Nasolabial-Mund- und Stirnfalten. Die „Filler“ werden im Verlauf mehrerer Monate wieder abgebaut. Als Langzeiteffekt kann bei mehrfacher Anwendung beobachtet werden, dass die Falten nicht wieder ihre ursprüngliche Reife erreichen.


Behandlung von Falten mit Botulinumtoxin A (Botox)

Wesentlich zur Faltenbildung trägt auch die mimische Aktivität der kleinen Muskeln unter der Haut bei (z.B. Stirnrunzeln). Diese Muskelaktivität kann mit Botulinumtoxin A beeinflusst werden. Vor allem die Stirnfalten sind sehr gut zu behandeln. Die Wirkung hält bis zu ca. 6 Monaten an und muss ggfs. wiederholt werden.


Peeling zur Verbesserung des Hautreliefs

In unserer Praxis werden Peelings der Firma Dermasence auf der Basis von Fruchtsäuren eingesetzt. Sie beinhalten natürliche Produkte wie z.B. Milch-, Zitronen-, Apfel- und Weinsäure.

die Hauterneuerung wird angeregt
Entfernung der oberen, abgestorbenen Hautschüppchen
ein gleichmäßiges und gepflegtes Hautbild
Unreine Haut wird verbessert
leichte, oberflächliche Aknenarben werden unscheinbarer
die Kollagenbildung der Haut wird gesteigert



Die Wirkung hängt von der Konzentration der Fruchtsäure und dem pH-Wert der Produkte ab. Eine Kur umfasst je nach Hauttyp 6–12 Sitzungen im Abstand von 1 bis 4 Wochen.


Besenreiserverödung

Besenreiser sind bläulich-rote Verzweigungen von Venen an den Beinen. Bei der Verödung wird ein spezielles Mittel in die erweiterten Gefäße injiziert, welches die Besenreiser zusammen kleben lässt, womit die Durchblutung der Verzweigungen gestoppt wird. Teil der Therapie ist die anschließende Kompressionsbehandlung mit speziellen Verbänden und das konsequente Tragen der Kompressionsstrümpfe über mindestens 6 Wochen.


Narbenkorrekturen

Hierbei kommt es sehr auf die Art der Narbe und die Lokalisation an. Meist ist eine Kombination mehrerer Verfahren notwendig und muss individuell angepasst werden. Das Vorgehen wird individuell in einer Beratung mit Ihnen besprochen.



Zurück zur Übersicht

Hautarztpraxis Dr. med. Babette Lanto - Westgaster Weg 7 - 26603 Aurich - Telefon: 04941 9529-0 - E-Mail: praxis@lanto.info
© by MIMAX